Mammutheum® · Dr. Liegl Str. 35 · 83313 Scharam/Alzing
Tel: 08662/12120 · email: info@mammutheum.de

Weiter zur Website

Museum und Steinzeitpark

Mammutheum®

Steinzeitpark und Überlebensschule

der experimentellen Archäologie

Vom Feuermachen, Bogenbauen, Leben und Überleben. Spannende Erlebnisarchäologie. Zurück in die Welt der Bogenschützen, des Mammuts und ihrer Jäger.

 

 

Geschichte des Museums 

Es begann mit einem Knochen.
Im Jahr 1975 ist Bernard Raymond von Bredow 16 Jahre alt. Er kauft sich vom Taschengeld Material und konstruiert ein Metallsuchgerät. Zusammen mit seinem 10 jährigen Freund sucht er mit diesem Gerät den Bach von Siegsdorf in Oberbayern nach Gold ab. Nördlich des Ortes, im Gerhartsreiter Graben, stößt Bredow am 11. Oktober plötzlich auf einen seltsamen Schatz: ein Knochen ragt aus dem lehmigen Boden des Baches! Er holt einen alten Silberlöffel aus der Hosentasche hervor und legt den Knochen frei...

Ausstellung

Von seinen Expeditionen und Ausgrabungen bringt Bernard von Bredow zahlreiche sensationelle Funde nach Hause. Um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, eröffnet er 1991 in Scharam/Alzing bei Siegsdorf, das Mammutheum mit der Ausstellung Fossile Mammutwelt. Bernard von Bredow ist der Besitzer und Leiter des Mammutheums, zu dem auch ein Steinzeitpark gehört. Die Ausstellung zieht bereits in den ersten drei Monaten 45.000 Besucher an...

Steinzeitpark

Der Steinzeitpark des Mammutheums wird 1992, ein Jahr später als die Ausstellung, eröffnet. Auf einer großzügig angelegten parkartigen Fläche finden Sie folgende Exponate: OSCAR und weitere Mammute, ein Wollnashorn, ein Einhorn, ein Vorfahre des Nashorns, eine Knochenhütte, eine Hütte aus der Jungsteinzeit, einen Bogenschießplatz und vieles mehr...